Home » Japanisch » Japanisch lernen für den Urlaub

Japanisch lernen für den Urlaub

Japanisch-Vokabeltrainer für Ihren Urlaub in Japan mit Reiseführer

  • Inklusive Japan-Reiseführer.
  • Lernen Sie japanischen Wörter und Redewendungen für jede Urlaubssituation in Japan.
  • Lernen Sie Ihr Japan-Urlaubsvokabular einfach, rasch und systematisch.
  • Werden Sie in wenigen Tagen fit für Ihre Reise nach Japan.

 

Der Japanisch-Expresssprachkurs bietet Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Tägliche Aufgaben und eine riesige Auswahl an Lernmethoden werden Sie täglich motivieren, weiterzulernen.
  • Einen thematisch sortierten Wortschatz mit den 450 wichtigsten Wörtern zur Verständigung im Urlaub.
  • Ein multimediales Lernvergnügen mit vielfältigen Lern- und Testmethoden.
  • Einen Japan-Reiseführer mit geballten Informationen rund um Ihr Reiseziel.
  • Durch die einzigartige Langzeitgedächtnis-Lernmethode werden Sie bequem innerhalb kürzester Zeit den Japanisch-Reisewortschatz lernen und sich in allen Urlaubssituationen Ihre Wünsche ausdrücken können.
  • 21 Wortlisten mit realistischen Urlaubssituationen für ein ausgedehntes Lese- und Hörvergnügen.
  • MP3-Audio-Vokabeltrainer mit allen 21 Wortlisten und Vokabeln.

Japan-Reiseführer und Landesinformationen auf Ihrem Japanisch-Sprachkurs

Wenn Sie sich für Japanisch interessieren, möchten Sie bestimmt nicht nur alleine im stillen Kämmerlein lernen. Sie wollen das Gelernte anwenden und auf Reisen mit Land und Personenn in Kontakt kommen. Damit Sie sich jetzt noch besser auf Ihren Urlaub vorbereiten und einstimmen können, finden Sie auf Ihrem Japanisch-Expresskurs einen Japan-Reiseführer.

japanisch lernen
Im Reiseführer finden Sie geballte Informationen – Wissenswertes, Wichtiges, Kurioses, Interessantes, Kulinarisches und noch vieles mehr rund um Ihr Reiseziel, seine Sprache und die Personen.

Sie finden die Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich wohl alle Reisenden stellen:

Ausführliche Japan-Reisetipps und hilfreicher Serviceteil

Hier finden Sie ganz konkrete Tipps und hilfreiche Hinweise für Ihre Reise.
Im ausführlichen Serviceteil sind wichtige und nützliche Internetadressen zusammengetragen worden:
Wo finden Sie den Webauftritt der deutschen, österreichischen oder schweizer Botschaft in Japan?
Welche Tipps und Hinweise hält das Auswärtige Amt für Sie bereit?
Unter welcher Internetadresse findet man die Vertretung von Japan in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Informationen rund um die japanische Medienlandschaft

Hier werden Sie mit den Medien im Land vertraut gemacht.
Welche Zeitungen erscheinen dort? Gibt es auch Zeitungen auf Japanisch oder sogar auf Deutsch?
Damit Sie auch zu Hause noch mehr mit der neuen Sprache in Kontakt kommen können, erhalten Sie viele Tipps und interessante Internetadressen, auf denen Sie Japanisch an Ihrem Computer lesen, hören und so auf eine anregende Weise trainieren können.

Eine kulinarische Reise: Essen in Japan

Im vierten Teil reisen Sie kulinarisch durch Japan. Sie erfahren alles über die landestypischen Spezialitäten und was die Personen dort gerne essen und trinken.
Mit einem Rezept zum Nachkochen wird Ihre Vorfreude auf die Reise noch gesteigert.

Basisinformationen zum Land

Gleich im Anschluss erfahren Sie alles Wichtige über das Land, in dem die Sprache gesprochen wird:
Wie viele Personen leben dort?
Wie groß ist dieses Land eigentlich?
Spricht man dort noch alternative Sprachen?
Mit welcher Währung bezahle ich dort?

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Japan

Was gibt es in der Hauptstadt zu sehen und zu erleben? Welche Städte, Orte oder Landschaften sollte man in Japan gesehen haben? Wo sind Sportbegeisterte am besten aufgehoben? Wo finden Erholungssuchende Ruhe und Entspannung? Wo treffen sich Kunstinteressierte und Architekturfans? Wo kommen Nachtschwärmer auf ihre Kosten?

Außerdem finden Sie in Ihrem Serviceteil noch eine Checkliste für die Reisevorbereitungen und zum Kofferpacken.

Japanisch lernen für die Reise

Sind Ihre Koffer gepackt? Na, dann können wir Ihnen nur noch eine gute Reise und viele neue, interessante und schöne Eindrücke und Begegnungen in Japan wünschen!

Kundenmeinungen zum Sprachkurs

„eine lebendige Sprache (…) lernen“

Mir hat besonders gut gefallen, dass ich meinen Lernfortschritt ganz individuell steuern kann. Ich bekomme durch diesen Sprachkurs die Möglichkeit, mit aktuellen Inhalten auf sehr angenehme Art und Weise eine lebendige Sprache zu lernen. Dabei hilft mir besonders der Aufbau des Kurses, der unterschiedliche Kanäle benutzt und so keine Langeweile aufkommen lässt.
(Joachim Kämpfer)

„Ich habe den Sprachkurs als Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen bestellt und er ist damit sehr zufrieden. Mein Neffe ist 11 Jahre alt und der Sprachkurs ist eine tolle Förderung und Ergänzung zum Schulunterricht.“
(Edith Nußbaumer)

„(…) sehr ansprechend und locker“

Ich finde die Herangehensweise, also die Didaktik sehr überzeugend. Dadurch, dass verschiedene Möglichkeiten des Lernens angeboten und erklärt werden, hat man individuellen Spielraum und das erleichtert das Lernen und fördert eindeutig die Lust dazu. Auch die Lerninhalte, die in Form von Alltagsgesprächen serviert werden, wirken sehr ansprechend und locker, sodass eine Bezogenheit auf den Alltag hergestellt wird. Das ganze Programm erscheint mir wohl durchdacht und ich freue mich darauf, ein neues Kapitel zu beginnen. Mit Freude stelle ich fest, dass auch ein alter Mensch noch in der Lage ist, eine Sprache zu erlernen und habe das Gefühl, meinem Gehirn damit etwas Positives zu tun.
(Dr. Angela Theissing-Rocholl)

„Bisher hat mir der Sprachkurs in soweit geholfen, dass ich schon eine Menge der Sprache verstehe und einem Gespräch teils gut folgen kann. Jetzt geht es daran, die Satzstellung zu perfektionieren und an der Artikulation zu feilen. Was aber auch mit dem Programm eher leicht gehen sollte. Alles in allem Macht Lernen mit dem Programm Spaß und führt zum Erfolg.“
(Costa Zivic)

„Mit noch keinem übrigen Kurs habe ich geschafft, innerhalb so kurzer Zeit so viel zu lernen!“

Die Tägliche Aufgaben strukturieren das Lernziel und es fällt mir deutlich leichter so auch täglich beim Lernen dabei zu bleiben. Es macht eindeutig Freude.
Mit noch keinem anderen Sprachkurs habe ich geschafft, innerhalb so kurzer Zeit so viel zu lernen!
Die Vokabel-Lernmethode lässt schummeln nicht wirklich zu und die Wiederholungen sorgen dafür, dass man auch schwierige Wörter irgendwann kann.
Die Texte zeigen dann die Anwendung der Grammatik, auch wenn man da am Anfang vor einem Berg steht.
(Manuela Haas)

„Die verschiedenartigen Lernmöglichkeiten sind toll! Sie bieten für jeden Lerntypen etwas. Vor allem die Möglichkeit Lernkärtchen auszudrucken war neu für mich und ist genial! Es ist auch ganz simpel zum Drucken, so dass Vor- und Rückseite gut aufeinander passen! Die realen Situationen erleichtern das Lernen, weil Sätze aus dem Alltag motivieren eine Sprache zu lernen. Das Lernen ist jederzeit abwechslungsreich, weil ich so viele diverse Möglichkeiten habe, mir die Sprache beizubringen.“
(Stefanie Mischler)

„Mich hat besonders das Lernen in der Langzeit- und Ultralangzeitmethode positiv überrascht. Da alle Vokabeln und Dialoge von Muttersprachlern aufgenommen wurden, klingt alles sehr realitätsnah. Alles in einem ein gut gelungener Sprachkurs.“
(Erwin Appold)

Große Anzahl an Lern- und Testmethoden zum Japanisch lernen

  • Digitales Wörterbuch & Suche

    Geben Sie ein Wort in die Suchfunktion ein und lassen Sie es sich übersetzen. Sie können alle Vokabeln als Wörterbuch anschauen und mit einem Klick jede der Vokabeln jederzeit anhören.

    Japanisch lernen - Digitales Wörterbuch

  • Wortsalat

    Bei dieser Übung werden die Wörter der Dialogtext-Zeilen wild durcheinander gewürfelt und Sie müssen diese in die richtige Reihenfolge bringen. Hiermit trainieren Sie Ihr Verständnis für den Satzaufbau.

    Japanisch lernen - Wortsalat

  • Lesen

    Hier können Sie alle Vokabeln durchlesen und jede einzelne Vokabel sowie jede einzelne Textzeile mit einem Klick beliebig oft anhören. Sie können dies entweder spannend bebildert anschauen oder als reinen Text. Ein Klick auf die Druckversion, und schon können Sie die aktuelle Lektion oder alle Lektionen des Sprachkurses auf einmal ausdrucken, um auch ohne den Computer lernen zu können.

    Japanisch lernen - Lesen

  • Quickshow

    Lassen Sie sich die Vokabeln auf dem Bildschirm präsentieren. Sie können sie lesen, anhören und ausdrucken. Stellen Sie ein, wieviel Zeit vergeht, bis die nächste Vokabel oder Übung bzw. der nächste Text auf dem Bildschirm erscheint.

    Japanisch lernen - Quickshow

  • Wortendung

    Hier ist das Wort halb vorhanden und Sie müssen noch die zweite Hälfte ergänzen. Dies ist empfehlenswert, wenn es bei bestimmten Wortarten vor allem auf die Endung ankommt und Sie diese ganz gezielt trainieren möchten.

    Japanisch lernen - Wortendung

  • Ausdruckbare Karteikarten

    Sie können die Dialogtext-Zeilen, die Vokabeln sowie die Grammatik-Regeln auf Karteikarten ausdrucken, um flexibel unterwegs zu lernen. Dafür stehen Ihnen viele Druckversionen zur Verfügung. Sie benötigen hierzu nur ganz normales Papier (oder dünnen Karton) und einen normalen Drucker. Anschließend müssen Sie die Karteikarten nur noch ausschneiden und können damit auch ohne Computer lernen, wo immer Sie möchten.

    Japanisch lernen - Ausdruckbare Karteikarten

  • Blitzwiederholung

    Dies ist die schnellste Art zu lernen. Lassen Sie sich die Vokabeln auf dem Bildschirm anzeigen und überlegen Sie sich die jeweils richtige Lösung. Klicken Sie auf „Lösung anzeigen“ und klicken Sie anschließend an, ob Sie das Wort wussten oder nicht. Sie müssen also nichts eintippen und sparen dadurch viel Zeit. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb der Sprachauswahl zwischen der Anzeige von Japanisch und Deutsch zu wechseln.

    Japanisch lernen - Wiederholung

  • Einzeln lernen

    Lesen oder hören Sie die Vokabeln. Mit einem Klick wird die richtige Lösung eingeblendet. Bei diesem Test können Sie die angezeigte Sprache – entweder Japanisch oder Deutsch – auswählen.
    Japanisch lernen - Einzeln lernen

 

Tagesaufgaben zum Japanisch lernen:

In diesem Sprachkurs sind verschiedenartige Tagesaufgaben eingebaut.
Jeden Tag lernen Sie neue Vokabeln und wiederholen alte Vokabeln mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode, so wie im obigen Abschnitt beschrieben.

Verdienen Sie sich täglich neue „Lernmeilen“:

Für alle Tägliche Aufgaben bekommen Sie sogenannte Lernmeilen. Immer wenn Sie genügend Punkte gesammelt haben, bekommen Sie die nächste Stufe.
Diese ist ein Anhaltspunkt dafür, wie groß Ihr Sprachwissen bereits geworden ist.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

*
*

Translate »