Home » Amerikanisch » Amerikanisch lernen für den Urlaub

Amerikanisch lernen für den Urlaub

Amerikanisch-Vokabeltrainer für Ihren Urlaub in Amerika mit Reiseführer

Erleben Sie Land und Leute und erkunden auch die Hauptstadt Washington (D.C.).
Ihre Reisekasse ist gut gefüllt? Die Währung in Amerika ist US-Dollar (1 US-Dollar = 100 Cents).

  • Inklusive Amerika-Reiseführer.
  • Werden Sie in wenigen Tagen fit für Ihre Reise nach Amerika.
  • Lernen Sie amerikanische Wörter und Redewendungen für jede Urlaubssituation in Amerika.
  • Lernen Sie Ihr Amerika-Urlaubsvokabular leicht, geschwind und systematisch.

Mehr Infos über Ihr Reiseziel finden Sie auch hier: Amerika auf Wikipedia

Das werden Sie mit dem Amerikanisch-Expresskurs lernen:

Sie lernen mit diesem Sprachkurs die wichtigsten 450 amerikanischen Vokabeln und Redewendungen. Mit den jede Mengen Lernmethoden haben Sie viele Möglichkeiten, um sich einen Wortschatz anzueignen, mit dem Sie sich im Urlaub zurecht finden werden.

amerikanisch lernen

Alle Vokabeln und Wortlisten wurden im Tonstudio von amerikanischen Muttersprachlern aufgenommen. Sie lernen von Anfang an eine klare, akzentfreie Intonation und die richtige Betonung!

Sie können die Vokabeln auf Deutsch sowie auf Amerikanisch am Bildschirm lesen, sich per Mausklick anhören und auf Karteikarten ausdrucken und flexibel unterwegs lernen.

In 21 thematisch sortierten Wortlisten lernen Sie amerikanische Vokabeln und Redewendungen für die wichtigsten Urlaubssituationen:

  • Ich habe Bauchweh! Mir schmerzt der Kopf! In Ihrem Expresskurs lernen Sie, wie Sie sich beim Arzt oder in der Apotheke verständlich machen können.
  • Die Zahlen lernt man doch immer am liebsten in einer neuen Sprache. Das wird Ihnen auch beim Bezahlen weiterhelfen.
  • Der erste Schritt ist immer der schwerste, wenn man auf jemanden zugeht. Deshalb das Wichtigste zuerst: Lernen Sie, wie man jemanden begrüßt und sich verabschiedet.
  • Wo ist der Notausgang? Hinter welcher dieser Türen ist die Damentoilette? Wo ist Parken verboten? Die Antworten auf diese Fragen wissen Sie, wenn Sie die Schilder im fremden Land lesen können. Eine Sammlung mit den wichtigsten Schildern, deren Beschriftungen man unbedingt lesen können soll, haben wir für Sie zusammengetragen.
  • 1, 2, 3, 10, 100, …
  • Wie heißen Sie und wo kommen Sie her? Das wird ihre neuen Bekannten bestimmt interessieren.
  • Ja, nein, bitte, danke: Das sollte man in jeder Sprache sagen können!
  • Die Speisekarte, bitte! Selbstverständlich werden Sie Essen gehen, um die regionalen Spezialitäten zu probieren. Damit Ihnen das Bestellen im Restaurant leichter fällt, haben wir eine eigene Lektion rund um das Thema „Essen“ entwickelt.
  • Für den Fall der Fälle, haben wir eine Liste mit Redewendungen zusammengestellt, die man im Notfall braucht.

Und noch vieles mehr!

Amerikanisch lernen

Amerika-Reiseführer und Landesinformationen auf Ihrem Amerikanisch-Sprachkurs

Wenn Sie sich für Amerikanisch interessieren, möchten Sie bestimmt nicht nur alleine im stillen Kämmerlein lernen. Sie wollen das Gelernte anwenden und auf Reisen mit Land und Leuten in Kontakt kommen. Damit Sie sich jetzt noch besser auf Ihren Urlaub vorbereiten und einstimmen können, finden Sie auf Ihrem Amerikanisch-Expresssprachkurs einen Amerika-Reiseführer.

amerikanisch lernen
Im Reiseführer finden Sie geballte Informationen – Wissenswertes, Wichtiges, Kurioses, Interessantes, Kulinarisches und noch vieles mehr rund um Ihr Reiseziel, seine Sprache und die Personen.

Sie finden die Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich wohl alle Reisenden stellen:

Wissenswertes zur amerikanischen Sprache

In einem ersten Teil stellen wir Ihnen Amerikanisch näher vor. Sie erfahren, zu welcher Sprachfamilie die Sprache gehört und welche Anknüpfungspunkte sich für deutsche Muttersprachler beim Lernen ergeben.

Eine kulinarische Reise: Essen in Amerika

Im vierten Teil reisen Sie kulinarisch durch Amerika. Sie erfahren alles über die landestypischen Spezialitäten und was die Menschen dort gerne essen und trinken.
Mit einem Rezept zum Nachkochen wird Ihre Vorfreude auf die Reise noch gesteigert.

Basisinformationen zum Land

Gleich im Anschluss erfahren Sie alles Wichtige über das Land, in dem die Sprache gesprochen wird:
Wie viele Leute leben dort?
Wie groß ist dieses Land eigentlich?
Spricht man dort noch andere Sprachen?
Mit welcher Währung bezahle ich dort?

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Amerika

Was gibt es in der Hauptstadt zu sehen und zu erleben? Welche Städte, Orte oder Landschaften sollte man in Amerika gesehen haben? Wo sind Sportbegeisterte am besten aufgehoben? Wo finden Erholungssuchende Ruhe und Entspannung? Wo treffen sich Kunstinteressierte und Architekturfans? Wo kommen Nachtschwärmer auf ihre Kosten?

Informationen zur amerikanischen Gesellschaft

Um Sie gut auf Ihre Reise vorzubereiten, stellen wir Ihnen auch das politische und gesellschaftliche Leben des Landes vor.
Welche Religionen sind dort verbreitet? Wo feiert man wann die schönsten Feste?

Außerdem finden Sie in Ihrem Serviceteil noch eine Checkliste für die Reisevorbereitungen und zum Kofferpacken.

Sind Ihre Koffer gepackt? Na, dann können wir Ihnen nur noch eine gute Reise und viele neue, interessante und schöne Eindrücke und Begegnungen in Amerika wünschen!

Kundenmeinungen zum Sprachkurs

„Sehr motivierend finde ich die Tägliche Aufgaben, die man abarbeiten muss. Auch der Online-Vergleich mit anderen Lernenden trägt zur Motivierung bei. Insgesamt ist das ganze Produkt sehr logisch und verständlich aufgebaut.“
(Karl-Heinz Holmer)

„(…) große Fortschritte im Bezug auf das Amerikanisch Vokabular“

Der Amerikanisch Sprachkurs ist didaktisch gut aufgebaut. Ich habe rasch meine persönlichen Prioritäten der Lernmöglichkeiten gefunden. Als Motivation gefällt mir das System der Lernmeilen sehr gut, vor allem mit der Online-Verknüpfung zu den Ergebnissen anderer Anwender. Auch die Möglichkeit ein Zertifikat zu bekommen wirkt sehr motivierend. Persönlich hat mir der Amerikanisch Sprachkurs große Fortschritte im Bezug auf das Vokabular gebracht.Es war eine gute Vorbereitung auf meine Reise nach Washington (D.C.). Meine bevorzugte Methode, Vokabeln zu lernen ist die Multiple Choise Methode, die ich als sehr effizient ansehe.
(Dr. Wolf-Dieter Münch)

„Da ich nun die Möglichkeit habe, auch nachts im Bett zu lernen, lerne ich wirklich regelmäßig. Es ist angenehm, nicht stupide vor einem Lehrbuch zu sitzen, sondern einen Ansprechpartner zu haben, jemanden reden zu hören.“
(Kathrin Wilkens)

„Als täglichen Abschluss nehme ich immer Vokabeln lernen mit der Ultra-langzeitmethode. Was Spaß macht und häufigens ein Erfolgserlebnis bringt, wodurch ich mich im Kauf ihrer Software bestätigt sehe. Für mich hat dieser Kurs einen zudemen Lernschub gebracht, weil er abwechslungsreich gestaltet ist. Sehr gut finde ich auch, dass der Kurs auf allen Betriebssystemen läuft, weil ich als Linux-Nutzer doch oft in der Software eingeschränkt bin.“
(Dietmar Heinrich)

„eine lebendige Sprache (…) lernen“

Mir hat besonders gut gefallen, dass ich meinen Lernfortschritt ganz individuell steuern kann. Ich erhalte durch diesen Sprachkurs die Möglichkeit, mit aktuellen Inhalten auf sehr angenehme Art und Weise eine lebendige Sprache zu lernen. Dabei hilft mir besonders der Aufbau des Kurses, der unterschiedliche Kanäle benutzt und so keine Langeweile aufkommen lässt.
(Joachim Kämpfer)

„(…) ich wusste bisher überhaupt nicht, wieviel Freude es machen kann, eine Fremdsprache zu erlernen“

Besonders gut an diesem Amerikanisch Kurs gefällt mir, dass ich die Lerngeschwindigkeit selber bestimmen kann. Auch besonders hervorzuheben sind die diversen Lernmethoden, die ich selber auswählen kann. Ich finde zum Beispiel, die Ultralangzeitgedächtnis-Methode für mich persönlich richtig super. Das Schöne daran ist, dass man sich durch das Niederschreiben der amerikanisch Vokabeln auch die Schreibweise gut einprägen kann und durch das ständig wiederholte Abfragen ziemlich flott Vokabeln behalten und somit erlernen kann. Auch das Vorsprechen der Vokabeln nach der Eingabe beeinflußt das bessere Merken. Ich finde auch die Tagesaufgabe wirklich toll und das man sein Ergebnis hinterher online übertragen kann und somit sich selbst über den neuen Punktestand und dem damit erreichten Lernerfolg freuen kann. Ganz ehrlich – ich wusste bisher überhaupt nicht, wieviel Spass es machen kann, eine Fremdsprache zu erlernen. Heutzutage sehe ich das Lernen der Sprache mehr als Hobby, denn als Muss und ich bin mit viel Freude bei der Sache. Das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Sprachkurs sein.
(Monika Sieveneck)

„Die Aufteilung in kleine, gut zu schaffende Lerneinheiten gefällt mir besonders gut. Das es sich wirklich auch um anwendbare Vokabeln für den Anfänger handelt ist mir sehr sympathisch, da ich die Sprache nur für den Urlaubseinsatz erlernen möchte. Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Lernkontrolle finde ich auch sehr schön. Ebenso, dass ich mir die Vokabeln ganz leicht zum Lernen ausdrucken kann. Alles in allem finde ich dieses Programm wirklich sehr Bedienerfreundlich. Selbst ich, immerhin schon 43 Jahre alt, komme gut klar ohne eine Anleitung lesen zu müssen.“
(Tobias Schluck)

„Ich schätze die Systematik im Aufbau, die Übersichtlichkeit zum Anklicken der Titel, die Möglichkeit Gewünschtes ausdrucken zu können und die Korrekturhilfe. Als vorteilhaft erweist sich im Weitern die akustische Hilfe durch das Vorsprechen der Wörter und das Format des Sprachkurses als Disc! Das Produkt entspricht meinen Erwartungen!“

„Die diversen Lernmöglichkeiten sind toll! Sie bieten für jeden Lerntypen etwas. Vor allem die Möglichkeit Lernkärtchen auszudrucken war neu für mich und ist genial! Es ist auch ganz einfach zum Drucken, so dass Vor- und Rückseite gut aufeinander passen! Die realen Situationen erleichtern das Lernen, weil Sätze aus dem Alltag motivieren eine Sprache zu lernen. Das Lernen ist jederzeit abwechslungsreich, weil ich so viele verschiedenartige Möglichkeiten habe, mir die Sprache beizubringen.“
(Stefanie Mischler)

 

Tagesaufgaben zum Amerikanisch lernen:

In diesem Sprachkurs sind diverse Tägliche Aufgaben eingebaut.
Jeden Tag lernen Sie neue Vokabeln und wiederholen alte Vokabeln mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode, so wie im obigen Abschnitt beschrieben.

Verdienen Sie sich täglich neue „Lernmeilen“:

Für alle Tägliche Aufgaben bekommen Sie sogenannte Lernmeilen. Immer wenn Sie genügend Punkte gesammelt haben, erlangen Sie die nächste Stufe.
Diese ist ein Anhaltspunkt dafür, wie groß Ihr Sprachwissen bereits geworden ist.

 

Der Amerikanisch-Expresskurs bietet Ihnen:

Amerikanisch Expresskurs

  • Einen Amerika-Reiseführer mit geballten Informationen rund um Ihr Reiseziel.
  • Ein multimediales Lernvergnügen mit vielfältigen Lern- und Testmethoden.
  • MP3-Audio-Vokabeltrainer mit allen 21 Wortlisten und Vokabeln.
  • Einen thematisch sortierten Wortschatz mit den 450 wichtigsten Wörtern zur Verständigung im Urlaub.
  • Abwechslungsreiche Tagesaufgaben und eine riesige Auswahl an Lernmethoden werden Sie täglich motivieren, weiterzulernen.
  • 21 Wortlisten mit realistischen Urlaubssituationen für ein ausgedehntes Lese- und Hörvergnügen.
  • Durch die einzigartige Langzeitgedächtnis-Lernmethode werden Sie bequem innerhalb kürzester Zeit den Amerikanisch-Reisewortschatz lernen und sich in allen Urlaubssituationen Ihre Wünsche ausdrücken können.

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

*
*

Translate »