Home » Syrisch » Kinder-Sprachkurs-Syrisch

Kinder-Sprachkurs-Syrisch

„Mein erster multimedialer Kindersprachkurs“

  • Sehr einfache und intuitive Methode
  • Aus der Alltagswelt von Kindern
  • Über 230 Syrische Wörter für ein erstes Kennen lernen der Sprache
  • Auf diese Weise macht das Sprachenlernen von Beginn an Spaß!
  • Einschließlich digitalem Syrisch-Kinderwörterbuch mit über 3000 Wörtern!
  • Kinderleichte, bedienungsfreundliche Oberfläche
  • Für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren
  • Syrisch lernen Kinder mit 25 ausgewählten Themenbereiche
  • Bebildert und vertont
  • Kreative Lernspiele

syrisch für kinder

Inklusive Kinder-Wörterbuch

Der Syrisch-Kindersprachkurs beinhaltet darüber hinaus ein spezielles Kinder-Wörterbuch mit gut 3000 Begriffen (hierfür sind Lesekenntnisse notwendig).
Alle Begriffe wurden kindergerecht aufbereitet; nicht jugendfreie Begriffe wie z.B. Schimpfwörter kommen darin nicht vor.

Das Kinderwörterbuch läuft unter Windows, Linux und unter macOS.
Sie können Ihrem Kind das Kinderwörterbuch außerdem auf den Pocket PC oder das Smartphone kopieren (Android und Windows Mobile) – Ihr Kind hat damit das Syrisch-Wörterbuch immer dabei.

Das bietet der Syrisch-Kindersprachkurs

    • Auch für Kinder geeignet, die noch nicht lesen können.
    • Spielerisches Kennenlernen der Syrischen Sprache
    • In 25 Bereichen werden Begriffe aus dem Alltag der Kinder vertont undbebildert dargestellt.
    • Lernen mit kindgerechten Lernspielen, z.B. mit dem Zuordnungsspiel:  In diesem Spiel soll eine Vokabel zu einem der vier angezeigten Bilder zugeordnet werden.  Das Bild, auf dem der abgefragte Begriff dargestellt ist, muss mit der Maus ausgewählt werden.
  • Kindgerechte Umsetzung der Lerninhalte.  Mit dieser Sprachlernsoftware werden Ihre Kinder mit Freude an die Fremdsprache herangeführt und eignen sich spielerisch erste Wörter in Syrisch an.

Jetzt neu im Angebot der: Syrisch Video-Sprachkurs für Kinder

Sprachentwicklung bei Kindern

Durch die elterliche Förderung lernt ein Kind im Zug der Spracherwerbsphase Eindrücke, Gefühle und Gegenstände mit Worten zu verknüpfen. Allmählich erweitern Kinder ihren Wortschatz und ihre Kenntnisse der grammatischen Satzstellung.

Innerhalb kürzester Zeit entwickeln Kinder ihre Sprachkompetenz in der Muttersprache.

Sobald der Erwerb der Muttersprache abgeschlossen ist, kann ein Kind damit beginnen, auch eine Fremdsprache zu lernen.

Dann setzen die Kinder-Sprachkurse von Sprachenlernen24 an. Sie wurden eigens für Kinder kurz vor und im Grundschulalter (zwischen 5-10 Jahren) entwickelt.

Spielerisch lernen

Kindern wird im Kindesalter eine hohe Lernfähigkeit zugesprochen. Wohl haben sie nicht die Konzentrationsfähigkeit eines Erwachsenen, jedoch durch ihre grenzenlose Wissbegierde haben sie schon den idealen Motor für ihre Lernmotivation. Kinder prägen sich Vokabeln ganz ohne Vorbehalte ein, leicht nur weil es ihnen Spaß macht.

Gleichermaßen wie bei ihren Lieblingsgeschichten, die Kinder am liebsten öfters hintereinander hören wollen, können Sie sich auch jede Vokabel des Sprachkurses nach Lust und Laune neu anhören.

Fördern Sie schon im Kindesalter das Sprachgefühl Ihrer Kinder

Bebilderung und Vertonung vermögen Ihrem Kind spielerisch eine neue Sprache zu vermitteln. Mit Hilfe von der Multimedialität des Sprachkurses entwickelt Ihr Kind schon früh ein Gespür für die gelernte Sprache.

Durch die im wahrsten Sinne des Worters kinderleichte Bedienungsoberfläche wird der Spaßfaktor beim Lernen noch erhöht: Sprachenlernen24-Kinderkurse können intuitiv und ohne Anleitung von jedem Kind genutzt werden.

Stellen Sie schon früh die Weichen für eine erfolgreiche schulische Laufbahn oder bereiten Ihr Kind rechtzeitig auf ein Treffen mit seiner im Ausland lebenden Schwiegerfamilie vor.  Die nächste Reise nach Damaskus oder Syrien kommt sicher bald.

Inhalt des Syrisch-Sprachkurs für Kinder:

Der Kindersprachkurs von Sprachenlernen24 knüpft an die Erfahrungswelt von Kindern an und behandelt Themen, welche für Kinder interessant und attraktiv sind.
Dies garantiert das Interesse und den Spass am Lernen der neuen Sprache.

Was wird Ihr Nachwuchs mit diesem Syrisch für Kinder Sprachkurs lernen?

    • 1, 2 oder 3 – wie heißt das auf Syrisch? Zuerst sollte man in der neuen Sprache das Zählen lernen. Dies macht ja auch viel Spass! In diesem Kurs erlernen Ihre Kinder die Zahlen bis 20 kennen.
    • Zu Hause gibt es viel zu erleben und zu lernen: In diesem Kindersprachkurs lernt Ihr Kind wichtige Wörter rund um das Haus und die einzelnen Räume. Im Wohnzimmer bspw. steht vor dem Bücherregal ein Sessel, auf welchem ein Kissen liegt. In der Küche gibt es den Kühlschrank, einen Topf und einen Tiegel. Im Badezimmer findet man die Seife und die Zahnbürste … All das kann Ihr Kind bald auch auf Syrisch sagen.

syrisch für Kinder

  • Wer auf Syrisch darum bittet, ein Eis oder ein Stückchen Schokolade zu kriegen, hat eine Belohnung verdient! Aber naturgemäß lernt man in diesem Sprachkurs für Kinder nicht nur Übersetzungen für alle Varianten von Naschereien kennen. Ihr Kind lernt vielmehr die Namen für ganz vielfältige Mahlzeiten und Getränke.
  • Wer hilft mit, den Tisch für das Essen zu decken? In diesem Sprachkurs lernt Ihr Sohn oder Ihre Tochter die Namen für Besteck (Messer, Gabel und Löffel) und Geschirr (Teller, Tasse, Glas etc.) .
  • Kleider machen (kleine) Leute! Wer sagen kann, dass er mittlerweile den blauen Pullover und die schwarze Hose anziehen möchte, ist der Herr über den eigenen Kleiderschrank.
  • Wie heißt Buch, Malstift, Heft und Schultafel auf Syrisch? – Das wird bestimmt alle Schulkinder interessieren, welche mit diesem Sprachkurs lernen.
  • Die Welt von Kindern ist farbenfroh. Indem auch die Welt in der Fremdsprache Farbe annimmt, lernen die Kinder in diesem Abschnitt alle wichtigen Farben.
  • Hamster, Hund, Vogel … – Wie nennt man mein Haustier in der neuen Sprache? Das lernt man in diesem Absatz. Aber auch die Namen für die ganz großen Tiere, wie Elefanten und Giraffen, findet Ihr Kind hier.
  • Wenn Ihr Kind Klänge gerne mag oder sogar schon angefangen hat ein Instrument zu lernen, wird es sich mit Bestimmtheit für das Thema Musikinstrumente interessieren.
  • Jedoch das Leben hat viel mehr zu bieten, als nur den „Ernst des Lebens“. Was kann man denn in der Freizeit alles machen? Man kann z.B.l auf den Kinderspielplatz gehen und sich dort auf der Schaukel vergnügen oder mit einem Ball spielen. Für all diese Freizeitvergnügen lernt Ihr Kind die entsprechenden Übersetzungen.
  • Was gibt es zum Frühstück? Auf dem Tisch stehen Käse , Milch, Marmelade, Honigund Eier. Gemeinsam mit Ihrem Kind finden Sie die Übersetzungen für diese Vokabel. u.v.m.

Alle Vokabeln wurden von Syrischen Muttersprachlern aufgenommen.
Somit lernen Ihre Kinder von Beginn an eine klare, akzentfreie Betonung und die richtige Aussprache.

Kundenmeinungen zum Kinder-Sprachkurs von Sprachenlernen24

„Ich liebe es Bild und Wort gleichzeitig aufnehmen zu können. Mit dem Zuordnungsspiel hat man auch gleich Erfolgserlebnisse.“ (Petra Eberharter)

„Besonders gut gefällt mir die leichte Handhabung des Produktes. Die neuen Wörter werden durch schöne Fotos unterstützt und gut gefällt mir auch, dass man die Wörter von Muttersprachlern hören kann.“ (Antje Liebmann)

„Gut organisiert und durchdacht, macht das Arbeiten, lernen und erlernen geradezu Spass und wird nicht als Pauken empfunden.“ (Hannelore Brehmer-Spagnuolo)

„Besonders gut gefällt mir die einfache und geschwinde Art per Download. Das Programm läßt sich sehr leicht installieren und es benötigt keinen großen Aufwand.
Das Programm an sich ist durch die Bilder und Sprachbetreuung sehr gut aufgebaut und es macht Spass sich durch die einzelnen Kapitel zu ‚tippen‘. Die Aufteilung in Kategorien gibt eine gute Übersicht und so kann auch gezielt nach Themen gelernt werden.“ (Thorsten Friese)

„Mein Kind kann mit 4 Jahren besser Englisch als das Nachbarskind mit 7 Jahren.“ (Edith Schuster)

Tipps zur Sprachförderung bei Kindern

  • Wenden Sie keine „Babysprache“ an! Sie wollen den Kindern ja keine gekünstelte Sprache, sondern eine grammatikalisch richtige Sprache vermitteln.
  • Stellen Sie auch nicht nur Ja/Nein-Fragen! Geben Sie den Kindern die Möglichkeit in ganzen Sätzen zu antworten und nicht nur mit Ja oder Nein zu antworten.
  • Sorgen Sie für einen intensiven Kontakt mit der Umgebungssprache. Sprechen Sie so oft wie möglich mit Ihrem Kind und lassen Sie es an der Sprache Anderer teilhaben. Kinder müssen erkennen, dass Sprache für den Alltag bedeutsam ist. Das lernen sie am Besten im Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen.
  • Durch den intensiven Sprachkontakt mit Ihrem Kind können Sie auch herausfinden, wie weit Ihr Kind in seiner Sprachentwicklung ist und was noch zu verbessern oder zu fördern ist.
  • Bringen Sie Variation in Ihre sprachlichen Strukturen. Geben Sie nicht nur kurze Anweisungen, wie etwa „Komm! Zieh deine Jacke an!“.
  • Fördern und unterstützen Sie das Kind so früh wie möglich! Je jünger die Kinder sind, desto leichter wird es ihnen fallen, Patzer abzustellen.
    Außerdem bleibt den Kindern somit mehr Zeit bis zum Eintritt in die Grundschule, ihre Sprachkenntnisse auszubauen und zu verbessern.
  • Verwenden Sie Rückversicherungsfragen oder wiederholen Sie die Äußerungen des Kindes in korrekter Form. Somit geben Sie dem Kind zu verstehen, dass Sie seine Äußerungen verstanden haben. Des Weiteren lernt das Kind durch Ihre Verbesserungen die richtige Sprechweise und Aussprache kennen. Beispiel: Kind: „Da wauwau!“ – Erwachsener: „Ist da ein Hund?“

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

*
*

Translate »