Home » Isländisch » Kinder lernen Isländisch

Kinder lernen Isländisch

„Der erste multimedialer Sprachkurs für Kinder“

  • Kreative Lernspiele
  • Über 230 Isländische Wörter für ein erstes Kennenlernen der Sprache
  • Sehr einfache und intuitive Methode
  • Kinderleichte, bedienungsfreundliche Oberfläche
  • Aus der Alltagswelt von Kindern
  • Für Kinder zwischen 5 und 10
  • Neueste Version – 2019 komplett überarbeitet
  • Isländisch-Kinder-Sprachkurs und Bild-Wörterbuch
  • Damit macht das Sprachenlernen von Beginn an Spass!

isländisch lernen kinder

Das beinhaltet der Isländisch-Kinder-Sprachkurs

    • Auch für Kinder geeignet, die noch nicht lesen können.
    • Spielerisches Kennenlernen der Isländischen Sprache

In diesem Spiel soll eine Vokabel zu einem der angezeigten Bilder zugeordnet werden.
Das Bild, auf welchem der abgefragte Begriff dargestellt ist, muss mit der Maus ausgewählt werden.

  • Kindgerechte Umsetzung der Lerninhalte
  • Erlernen mit kindgerechten Lernmethoden, z.B. mit dem Zuordnungsspiel:
  • Ihre Kinder lernen auf spielerische Weise Vokabeln durch Sehen, Anhören und Lesen.

 

Kindersprachkurs Isländisch

Kindgerechte Lernmethoden

Ihre Kinder lernen Isländisch vollkommen spielerisch kennen.
Sie werden beeindruckt sein, wie flugs Ihre Kinder damit Isländische Vokabeln erlernen werden!

isländisch für Kinder

Instinktiv lernen durch das Zuordnungsspiel

Die wirkungsvollste Lernmethode für Kinder ist das Zuordnungsspiel. Ihrem Kind wird hierbei ein Isländisches Wort vorgesprochen. Diese Vokabel muss es im Folgenden einem von vier angezeigten Bildern korrekt zuweisen.
Bereits nach wenigen Durchgängen beherrschen Kinder damit sämtliche Vokabeln und bleiben konstant motiviert.

Isländisch-Bildwörterbuch

Ihre Kinder finden alle Vokabeln in 25 Themengebieten.
Sämtliche Wörter sind bebildert und vertont. Sofern Ihr Kind bereits lesen kann, kann es unter jedem Bild das Wort auch lesen.

Jetzt neu im Angebot der: Isländisch Video-Sprachkurs für Kinder

Inklusive Kinder-Wörterbuch

Der Isländisch – Kindersprachkurs beinhaltet darüber hinaus ein spezielles Kinder-Wörterbuch mit mehr als 3000 Begriffen (hierfür sind Lesekenntnisse nötig).
Alle Begriffe wurden kindergerecht aufbereitet; nicht jugendfreie Begriffe wie z.B. Schimpfwörter kommen darin nicht vor.

Das Kinderwörterbuch läuft unter Windows, Linux und unter macOS.
Sie können Ihrem Kind das Kinderwörterbuch außerdem auf den Pocket PC oder das Smartphone kopieren (Android und Windows Mobile) – Ihr Kind hat damit das Isländisch-Wörterbuch immer dabei.

Der Inhalt des Isländisch-Kinder-Sprachkurs:

Der Kindersprachkurs von Sprachenlernen24 knüpft an die Erfahrungswelt von Kindern an und behandelt Themen, welche für den Nachwuchs attraktiv und interessant sind.
Dies garantiert das Interesse und den Freude am Lernen der neuen Sprache.

Was wird Ihr Nachwuchs mit diesem Isländisch für Kinder Sprachkurs lernen?

  • 1, 2 oder 3 – was heißt das auf Isländisch? Als erstes sollte man in der neuen Sprache das Zählen lernen. Dies macht ja auch viel Spass! In diesem Kurs lernen Ihre Kinder den Zahlenbereich bis 20 kennen.
  • Wer hilft mit, den Tisch für das Essen zu decken? In diesem Sprachkurs lernt Ihr Sohn oder Ihre Tochter die Namen für Besteck (Messer, Gabel und Löffel) und Geschirr (Teller, Tasse, Glas etc.) .
  • Ich mag Kirschen.Ich mag eine Apfelsine. – Kinder sollen lernen viel Obst und Gemüse zu essen. Noch mehr Freude macht das, wenn man auch weiß, wie die Sorten auf Isländisch heißen.
  • Was heißt Automobil, Bus und Bahn auf Isländisch? – In einem Kindersprachkurs darf ein Kapitel zum Thema Transportmittel nicht fehlen!
  • Aua, mein Kopf schmerzt! – In diesem Sprachkurs lernt Ihr Kind wie erwartet auch alle wichtigen Bezeichnungen für die Teile des Körpers.
  • Kleider machen (kleine) Leute! Wer sagen kann, dass er mittlerweile den schwarzen Pullover und die rote Hose anziehen möchte, ist der Herr über den eigenen Kleiderschrank.
  • In den eigenen vier Wänden gibt es viel zu erleben und zu lernen: In diesem Sprachkurs für Kinder lernt Ihr Kind wichtige Begriffe rund um das Haus und die einzelnen Zimmer. Im Wohnzimmer z. B. steht vor dem Bücherregal ein Hocker, auf dem ein Kissen liegt. In der Küche gibt es den Kühlschrank, einen Topf und einen Tiegel. Im Bad findet man die Seife und die Zahnbürste … All das kann Ihr Kind bald auch auf Isländisch sagen.
  • Was gibt es zum Frühstück? Auf dem Tisch stehen Marmelade, Käse , Honig, Brötchenund Eier. Zusammen mit Ihrem Kind entdecken Sie die Übersetzungen für diese Begriffe.
  • Wenn Ihr Kind Klänge gerne mag oder selbst schon begonnen hat ein Instrument zu erlernen, wird es sich sicher für das Thema Musikinstrumente interessieren.
  • Die Welt von Kindern ist bunt. Damit auch die Welt in der Fremdsprache Farbe annimmt, lernen die Kinder in diesem Absatz alle wichtigen Farben.
  • Aber das Leben hat viel mehr zu bieten, als nur den „Ernst des Lebens“. Was kann man denn in der Ferienfreizeit alles machen? Man kann zum Beispiel auf den spielplatz gehen und sich dort auf der Schaukel vergnügen oder mit einem Ball spielen. Für all diese Freizeitvergnügen lernt Ihr Kind die entsprechenden Übersetzungen.
  • Wie heißt Buch, Malstift, Heft und Schultafel auf Isländisch? – Das wird sicher alle Schulkinder interessieren, welche mit diesem Sprachkurs lernen.

u.v.m.

Sämtliche Wörter wurden von Isländischen Muttersprachlern aufgenommen.
Hiermit lernen Ihre Kinder von Beginn an eine klare, akzentfreie Aussprache und die korrekte Betonung.

Sprachkurs kinder isländisch

Die Phasen des Erstspracherwerbs für Kinder – Sprachförderung

  • Sorgen Sie für einen intensiven Kontakt mit der Umgebungsprache. Sprechen Sie so oft wie möglich mit Ihrem Nachwuchs und lassen Sie es an der Sprache Anderer teilhaben. Kinder müssen erkennen, dass Sprache für den Alltag bedeutsam ist. Das lernen sie am Besten im Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen.
  • Stellen Sie auch nicht nur Ja/Nein-Fragen! Ermöglichen Sie den Kindern die Chance in ganzen Sätzen zu antworten und nicht nur mit Ja oder Nein zu erwidern.
  • Führen Sie mit den Kindern so natürliche und normale Gespräche wie möglich!
  • Mittels dem intensiven Sprachkontakt mit Ihrem Kind können Sie auch herausfinden, wie weit Ihr Kind in seiner Sprachentwicklung ist und was noch zu verbessern oder zu fördern ist.
  • Wenden Sie keine „Babysprache“ an! Sie wollen den Kindern ja keine gekünstelte Sprache, sondern eine grammatikalisch richtige Sprache vermitteln.
  • Verwenden Sie Rückversicherungsfragen oder wiederholen Sie die Aussagen des Kindes in korrekter Form. Somit geben Sie dem Kind zu verstehen, dass Sie seine Äußerungen verstanden haben. Des Weiteren lernt das Kind durch Ihre Verbesserungen die richtige Sprechweise und Aussprache kennen. Beispiel: Kind: „Da wauwau!“ – Erwachsener: „Ist da ein Hund?“
  • Verwenden Sie auch einmal komplexere Sätze, wie „Kommst du bitte und ziehst deine Jacke an damit wir zur Oma fahren können.“

Kundenmeinungen zum Sprachkurs für Kinder von Sprachenlernen24

Die Aufmaching ist kindgerecht und Kinder empfinden das Lernen damit als „am Computer spielen dürfen“ und nicht als „lernen müssen“.“ (Marie Ziemens)

„Ich finde den Aufbau des Sprachkurs für Kinderes sehr gut und sehr übersichtlich. Kinder finden sich sehr gut zurecht. Der Kurs eignet sich auch sehr gut für erwachsene absolute Neueinsteiger.

Der Kurs enthält auch wirklich die wichtigsten Grundlagen und ist meiner Meinung nach, im Gegensatz zu manch alternativen Sprachkursen, sehr viel realitätsnaher.
Außerdem habe ich bisher keinen sonstigen Kinder-Sprachkurs bekommen können. Leider immer nur für Erwachsene.“ (Ute Yasar-Fuchs)

„Besonders gut gefällt mir die leichte Handhabung des Produktes. Die neuen Wörter werden durch schöne Fotos unterstützt und gut gefällt mir auch, dass man die Wörter von Muttersprachlern hören kann.“ (Antje Liebmann)

„Besonders gut finde ich, dass jedem Wort, das es zu lernen gilt, auch ein Bild zugeordnet ist und man sogar hören kann, wie es klingt. Damit erhöhen sich die Chancen, dass man ein Wort auch wirklich lernt, da man es nicht nur liest, sondern auch „sieht“ und „hört“. Die Aufteilung in unterschiedliche Themenbereiche fand ich auch sehr nützlich.“ (Kandid Hofstetter)

„Besonders gut gefällt mir die simpele und flotte Art per Download. Das Programm läßt sich sehr leicht installieren und es benötigt keinen großen Aufwand.
Das Programm an sich ist durch die Bilder und Sprachsupport sehr gut aufgebaut und es macht Freude sich durch die einzelnen Kapitel zu ‚tippen‘. Die Aufteilung in Kategorien gibt eine gute Übersicht und so kann auch gezielt nach Themen gelernt werden.“ (Thorsten Friese)

„Besonders gefallen hat mir, dass der Sprachkurs für Kinder auf allen Computer-Oberflächen läuft! Oft sind Apple Macintosh-Anwender diesbezüglich benachteiligt. Der Kurs ist selbsterklärend, leicht verständlich und wirklich auch für kleinere Kinder ohne Vorkenntnisse in Computeranwendung oder ohne Erfahrung im Lernen einer Fremdsprache zu bewältigen. Besonders die spielerische Art des Lernens hat es meinen beiden Jungs angetan.“ (Peter STEFFEN)

„Zunächst muss ich feststellen, dass ich diesen „Kinder-Sprachkurs“ nicht für mich, sondern für meine Enkelkinder gekauft habe.
Diese machen inzwischen gute Fortschritte im Erlernen der Betonung und gewinnen besseres Sprachverständnis, als dies in den bisher angenommenen Kursen der Fall war, die im Rahmen der Kindergartenmaßnahmen erfolgt sind.
Mir persönlich sagt besonders der umfangreiche Wortschatz und die Gliederung des Kursmaterials zu, von dem ich mir gute Lernerfolge verspreche.
Meine Enkelkinder sind zwischen 3 und 6 Jahren alt.“ (Dr. Schmidt)

Isländisch für Kinder

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

*
*

Translate »