Home » Isländisch » Isländisch lernen für den Urlaub

Isländisch lernen für den Urlaub

Isländisch-Vokabeltrainer für Ihren Urlaub in Island mit Reiseführer

  • Lernen Sie isl?ndische Wörter und Redewendungen für jede Urlaubssituation in Island.
  • Inklusive Island-Reiseführer.
  • Lernen Sie Ihr Island-Urlaubsvokabular leicht, schnell und systematisch.

Isländisch lernen für den Urlaub

Island-Reiseführer und Landesinformationen auf Ihrem Isländisch-Sprachkurs

Wenn Sie sich für Isländisch interessieren, möchten Sie bestimmt nicht nur alleine im stillen Kämmerlein lernen. Sie wollen das Gelernte anwenden und auf Reisen mit Land und Personenn in Kontakt kommen. Damit Sie sich jetzt noch besser auf Ihren Urlaub vorbereiten und einstimmen können, finden Sie auf Ihrem Isländisch-Expresskurs einen Island-Reiseführer.

isländisch lernen
Im Reiseführer finden Sie geballte Informationen – Wissenswertes, Wichtiges, Kurioses, Interessantes, Kulinarisches und noch vieles mehr rund um Ihr Reiseziel, seine Sprache und die Personen.

Sie finden die Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich wohl alle Reisenden stellen:

Basisinformationen zum Land

Gleich im Anschluss erfahren Sie alles Wichtige über das Land, in dem die Sprache gesprochen wird:
Wie viele Personen leben dort?
Wie groß ist dieses Land eigentlich?
Spricht man dort noch übrige Sprachen?
Mit welcher Währung bezahle ich dort?

Wissenswertes zur isl?ndischen Sprache

In einem ersten Teil stellen wir Ihnen Isländisch näher vor. Sie erfahren, zu welcher Sprachfamilie die Sprache gehört und welche Anknüpfungspunkte sich für deutsche Muttersprachler beim Lernen ergeben.

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Island

Was gibt es in der Hauptstadt zu sehen und zu erleben? Welche Städte, Orte oder Landschaften sollte man in Island gesehen haben? Wo sind Sportbegeisterte am besten aufgehoben? Wo finden Erholungssuchende Ruhe und Entspannung? Wo treffen sich Kunstinteressierte und Architekturfans? Wo kommen Nachtschwärmer auf ihre Kosten?

Ausführliche Island-Reisetipps und hilfreicher Serviceteil

Hier finden Sie ganz konkrete Tipps und hilfreiche Hinweise für Ihre Reise.
Im ausführlichen Serviceteil sind wichtige und nützliche Webadressen zusammengetragen worden:
Wo finden Sie den Webauftritt der deutschen, österreichischen oder schweizer Botschaft in Island?
Welche Tipps und Hinweise hält das Auswärtige Amt für Sie bereit?
Unter welcher Webadresse findet man die Vertretung von Island in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Informationen rund um die isländische Medienlandschaft

Hier werden Sie mit den Medien im Land vertraut gemacht.
Welche Zeitungen erscheinen dort? Gibt es auch Zeitungen auf Isländisch oder sogar auf Deutsch?
Damit Sie auch zu Hause noch mehr mit der neuen Sprache in Kontakt kommen können, bekommen Sie viele Tipps und interessante Internetadressen, auf denen Sie Isländisch an Ihrem Computer lesen, hören und so auf eine anregende Weise trainieren können.

Eine kulinarische Reise: Essen in Island

Im vierten Teil reisen Sie kulinarisch durch Island. Sie erfahren alles über die landestypischen Spezialitäten und was die Menschen dort gerne essen und trinken.
Mit einem Rezept zum Nachkochen wird Ihre Vorfreude auf die Reise noch gesteigert.

Außerdem finden Sie in Ihrem Serviceteil noch eine Checkliste für die Reisevorbereitungen und zum Kofferpacken.

Sind Ihre Koffer gepackt? Na, dann können wir Ihnen nur noch eine gute Reise und viele neue, interessante und schöne Eindrücke und Begegnungen in Island wünschen!

Kundenmeinungen zum Sprachkurs

„Die Langzeit- und Ultralangzeit Methode zum Erlernen der Vokabeln hat mich besonders beeindruckt, da ich nicht erwartet hatte, auch nach längerer Pause die Worte noch auf Abruf parat zu haben. Dabei hat zum Verständnis der Lernmethode die Erläuterung der psychologischen Hintergründe bzw. die Systematik der Gedächtnisleistung erheblich beigetragen.“
(Jürgen Reiner)

„Das Vokabel-Lernen ist sehr gut strukturiert und macht viel Spass! Die Aussprache kann man damit toll lernen! Es macht viel mehr Spaß als mit einem Buch zu arbeiten (weil man sich durch mogeln bei den Übungen nicht selbst behupsen kann ;o) ) Die Langzeitgedächtnis-Methode ist absolut klasse und reicht im Grunde als einzige Test-Methode aus.“
(Sarah Franke)

„Die logische und übersichtliche Gliederung finde ich ansprechend und die Möglichkeit mit Hilfe der Langzeitmethode immer wieder an den Lernerfolg vom Vortag anknüpfen zu können, motiviert mich schnell weiter zu lernen. ich habe bereits den Basiskurs erworben und sehr gute Erfahrungen mit der Ultralangzeitmethode gemacht. Die ständige Arbeit des Teams an der Weiterentwicklung der Produkte kann man selbst von außen gut verfolgen – das spricht mich auch an, da ich tatsächlich das Gefühl habe mit Veränderungs- und Verbesserungsvorschlägen als Kunde ernst genommen zu werden. Gut gefällt mir auch das Grammatik-Glossar und die vielen zusätzlichen Infos über Land und Menschen.“
(Sonja Baudisch)

„(…) große Fortschritte im Bezug auf das Vokabular“

Der Sprachkurs ist didaktisch gut aufgebaut. Ich habe flott meine persönlichen Prioritäten der Lernmöglichkeiten gefunden. Als Motivation gefällt mir das System der Lernmeilen sehr gut, vor allem mit der Online-Verknüpfung zu den Ergebnissen übriger Anwender. Auch die Möglichkeit ein Zertifikat zu bekommen wirkt sehr motivierend. Persönlich hat mir der Kurs große Fortschritte im Bezug auf das Vokabular gebracht. Meine bevorzugte Methode, Vokabeln zu lernen ist die Multiple Choise Methode, die ich als sehr effizient ansehe.
(Dr. Wolf-Dieter Münch)

„Bisher hat mir der Kurs in soweit geholfen, dass ich schon eine Vielzahl der Sprache verstehe und einem Gespräch teils gut folgen kann. Jetzt geht es daran, die Satzstellung zu perfektionieren und an der Aussprache zu feilen. Was aber auch mit dem Programm eher leicht gehen sollte. Alles in allem Macht Lernen mit dem Programm Freude und führt zum Erfolg.“
(Costa Zivic)

„Den Vokabeltrainer habe ich immer im Auto, da kann ich auch in der Mittagspause mal ein paar Vokabeln pauken.“
(Claudia Bell)

„Ich kann mein Lerntempo gut selber einteilen. Die Tägliche Aufgaben gefallen mir besonders, da ich damit auch immer den notwendigen Druck zum Lernen habe. Durch die verschiedenartigen Lernmethoden werden offensichtlich auch unterschiedliche Gehirnbereiche aktiviert, so dass das Lernen bei mir dadurch auch recht nachhaltig geschieht.“
(T. Berger)

„Ich nutze den Sprachkurs intensiv seit ca. 4 Monaten. Als angenehm empfinde ich die Möglichkeit die Vokabeln in der Langzeitmethode regelmäßig zu wiederholen. Es macht mir Spaß, da das Programm hartnäckig bleibt, bis die Vokabel korrekt eingegeben wurde. Auch die Möglichkeit der Sprachausgabe der jeweiligen Vokabel ist prima.“
(Jenö Földi)

„(…) sehr viel Zeit spart“

Besonders gut finde ich, dass der Stoff über mehrere Übungswege vertieft wird. Das erlaubt das Behalten des Sprachwissens, das in sehr großen Schritten sicher erlernt wird, wodurch man letztlich sehr viel Zeit spart. Dass man über mehrere Modi aktiv sein muss – lesen, hören, schreiben und ggf. sprechen -, hilft sehr, sich die Sprache umfassend anzueignen und unterscheidet den Kurs von vielen Produkten, bei denen es nur auf schnelles Verstehen hinausläuft, ohne dass man sich mit der Sprache in all ihren Dimensionen beschäftigt.
(Kai Beckmann)

Das werden Sie mit dem Isländisch-Expresssprachkurs lernen:

Sie lernen mit diesem Sprachkurs die wichtigsten 450 isl?ndischen Vokabeln und Redewendungen. Mit den vielen Lernmethoden haben Sie viele Möglichkeiten, um sich einen Wortschatz anzueignen, mit dem Sie sich im Urlaub zurecht finden werden.

isländisch lernen

Alle Vokabeln und Wortlisten wurden im Tonstudio von isl?ndischen Muttersprachlern aufgenommen. Sie lernen von Anfang an eine klare, akzentfreie Intonation und die richtige Betonung!

Sie können die Vokabeln auf Deutsch sowie auf Isländisch am Bildschirm lesen, sich per Mausklick anhören und auf Karteikarten ausdrucken und flexibel unterwegs lernen.

In 21 thematisch sortierten Wortlisten lernen Sie isländische Vokabeln und Redewendungen für die wichtigsten Urlaubssituationen:

  • Die Speisekarte, bitte! Selbstverständlich werden Sie Essen gehen, um die regionalen Spezialitäten zu probieren. Damit Ihnen das Bestellen im Restaurant leichter fällt, haben wir eine eigene Lektion rund um das Thema „Essen“ entwickelt.
  • Wir hätten gern ein Doppelzimmer. Und ein Kinderbett dazu. Und wenn es geht, mit Frühstück am folgenden Morgen. Zum Thema Unterkunft und Zimmer haben wir eine Sammlung mit allem Wichtigen, was Sie in dieser Hinsicht brauchen zusammengestellt.
  • Für den Fall der Fälle, haben wir eine Liste mit Redewendungen zusammengestellt, die man im Notfall braucht.
  • Wo ist der Notausgang? Hinter welcher dieser Türen ist die Damentoilette? Wo ist Parken verboten? Die Antworten auf diese Fragen wissen Sie, wenn Sie die Schilder im fremden Land lesen können. Eine Sammlung mit den wichtigsten Schildern, deren Beschriftungen man unbedingt lesen können soll, haben wir für Sie zusammengetragen.
  • Wie heißen Sie und wo kommen Sie her? Das wird ihre neuen Bekannten bestimmt interessieren.
  • Wie komme ich zum Bahnhof? Entschuldigung, wo ist die nächste Post? In Ihrem Expresskurs lernen Sie sich zu den wichtigsten Orten durchzufragen.
  • Noch so viele Kilometer zu fahren und so wenig Benzin im Tank. Damit Sie an der Zapfsäule zum richtigen Hahn greifen, haben wir eine Sammlung mit allem Wichtigen rund ums Auto zusammengestellt.
  • Die Zahlen lernt man doch immer am liebsten in einer neuen Sprache. Das wird Ihnen auch beim Bezahlen weiterhelfen.
  • 1, 2, 3, 10, 100, …

Und noch vieles mehr!

Isländisch lernen

Tägliche Aufgaben zum Isländisch lernen:

In diesem Sprachkurs sind verschiedenartige Tagesaufgaben integriert.
Pro Tag lernen Sie neue Vokabeln und wiederholen alte Vokabeln mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode, so wie im obigen Abschnitt beschrieben.

Verdienen Sie sich täglich neue „Lernmeilen“:

Für alle Tagesaufgaben bekommen Sie sogenannte Lernmeilen. Immer wenn Sie genügend Punkte gesammelt haben, kriegen Sie die nächste Stufe.
Diese ist ein Anhaltspunkt dafür, wie groß Ihr Sprachwissen bereits geworden ist.

 

Der Isländisch-Expresskurs bietet Ihnen:

  • 21 Wortlisten mit realistischen Urlaubssituationen für ein ausgedehntes Lese- und Hörvergnügen.
  • Einen Island-Reiseführer mit geballten Informationen rund um Ihr Reiseziel.
  • Abwechslungsreiche Tägliche Aufgaben und eine riesige Auswahl an Lernmethoden werden Sie täglich motivieren, weiterzulernen.
  • MP3-Audio-Vokabeltrainer mit allen 21 Wortlisten und Vokabeln.
  • Durch die einzigartige Langzeitgedächtnis-Lernmethode werden Sie bequem innerhalb kürzester Zeit den Isländisch-Reisewortschatz lernen und sich in allen Urlaubssituationen Ihre Wünsche ausdrücken können.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

*
*

Translate »